Stefanie Lorenz

Stefanie Lorenz studierte von 2010 bis 2014 "Angewandte Naturwissenschaft" an der TU Bergakademie in Freiberg (B. Sc.). Für das Masterstudium zog es sie an die Leuphana Universität nach Lüneburg um dort Nachhaltigkeitswissenschaft zu studieren (M. Sc.). Ab 2017 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Nachhaltige Chemie und Umweltchemie. Seit dem Wintersemester 2018/19 promoviert sie als DBU Stipendiatin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Klaus Kümmerer. In ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit der Entwicklung von umweltfreundlichen Antibiotika.