Philipp Neidig

Philipp Neidig studierte von 2010 bis 2016 Wirtschafts- und Umweltrecht (LL. B.) bzw. Unternehmens- und Energierecht (LL. M.) am Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier. Im Juli 2016 zog es ihn den Norden um hier an der Leuphana Universität als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem Forschungsprojekt zur saisonalen Wärmespeicherung in mitteltiefen Aquiferen zu arbeiten.Seit dem Wintersemester 2016/2017 promoviert er über die rechtlichen Fragen solcher Wärmespeicher am Lehrstuhl von Prof. Dr. Schomerus am Institut für Nachhaltigkeitssteuerung.