Lüneburger Kneipentour

Am Mittwoch, den 9. September, nahmen 16 Promovierende an der Lüneburger Kneipentour des Anbieters "Kulinarische Reiserouten" teil. Zusammen besuchten wir die Kneipen Mälzer, News, Pons und September und lernten viel über die Herstellung von Bier und die verschiedenen Biersorten. Zwischendurch tauchten wir immer wieder in die Geschichte Lüneburgs und die Lebensweise vor hunderten Jahren ein. Zum Abschluss des Abends gab es noch eine kleine Stärkung im September.

Promovierende unterwegs auf der Ilmenau

Am Samstag, 18. Juli, starteten 14 Promovierende der Leuphana ihre Kanutour auf der Ilmenau, nachdem pünktlich zum ausgemachten Zeitpunkt der Regen stoppte. 22 km von Bienenbüttel bis nach Lüneburg lagen vor uns – und wir haben sie alle ohne größere Schäden gemeistert. Die Strecke führt sehr idyllisch vorbei an Wald und Wiesen, aber auch an einigen Villen, in denen der ein oder die andere sich wohl gerne nach ihrer Promotion sehen würde :) Spaß war garantiert, ebenso ein gut gelaunter Austausch, ob im eigenen Boot oder zwischen den Booten. Und auch die Pausen kamen nicht zu kurz: Picknick mit einem bunten Mix aus allerlei Speisen – interessant, was die wasserfesten Tonnen doch so transportiert hatten – und Stopp zum Baden – von Schwimmen lässt es sich bei der Strömung nicht sprechen – standen mit auf dem Programm. Vom riesigen Boot, das einfach im Wasser liegen bleibt und die Ruderinnen fast zur Verzweiflung bringt, einem unfreiwilligem Bad durch Kentern des Bootes bis hin zum Chaosboot der Bruchpiloten, die des Öfteren in den Büschen landeten, war alles vertreten. Alles in allem ein toller Tag mit einem netten Feierabendbier in Schröders Garten auf Kosten der FGV für alle erschöpften Geister.

Infoveranstaltung am 2.6.15 Auslandsaufenthalt während und nach der Promotion

Besonders bei Dissertationen mit internationalem Bezug ist ein Studien- oder Forschungsaufenthalt im Ausland sinnvoll oder sogar unumgänglich. In der Infoveranstaltung zum "Auslandsaufenthalt während und nach der Promotion" am 2.6. von 15 bis 17 Uhr in Raum C7.320 erhalten Doktorandinnen und Doktoranden Informationen über Förderungsmöglichkeiten des DAAD und Förderprogramme anderer Stellen. Neben diesen allgemeinen Informationen wird auch ein Austausch zu Auslandserfahrungen während der Promotion erfolgen.

Kreatives Coaching für die Promotionsphase

Die Promotionsphase bedeutet sich mit Themen vertieft auseinandersetzen zu können, Lehrerfahrungen zu sammeln und einen Umgang mit universitären Strukturen zu entwickeln. Das ist sehr abwechslungsreich, aber auch fordernd. Einzelcoaching bietet einen vertrauensvollen Raum, um individuelle Themen bedarfsorientiert zu bearbeiten, wie z.B. Betreuungsproblemen, Vereinbarkeitsfragen, Zukunfts- und Orientierungsfragen.

Coaching ist keine Ratschlag gebende Experten_innenberatung:  Im Coaching geht es dann darum, Ressourcen zu entdecken und zu aktivieren. Beim kreativen Coaching stehen hierfür neben Fragetechniken auch viele kreative und analoge Methoden zur Verfügung, die helfen Lösungen nicht nur zu sehen, sondern aktiv in die Haltung und die Praxis zu integrieren.

Zum Kennenlernen der Methode sowie dem Ablauf einer Coachingssitzung findet eine Infoveranstaltung mit Workshopcharakter statt, bei der eine kreative Coachingübung ausprobiert wird. Die Veranstaltung wird von Dr. Julia Weitzel, Erziehungswissenschaftlerin und Coach, geleitet, die kreatives Einzelcoaching in Lüneburg für Promovierende anbietet.