12. Juli 2012: Die intersektionale Mehrebenenanalyse in der Forschungspraxis

- Workshop -

 

Mit der intersektionalen Mehrebenenanalyse hat in den vergangenen Jahren ein Ansatz in die – vor allem qualitative – Sozialforschung Einzug gehalten, mit dessen Hilfe es gelingen kann, Wechselwirkungen unter ungleichheitsgenerierenden Dimensionen wie Geschlecht, Klasse, Körper und Ethnie zu analysieren. Die Auswertung von Daten mittels dieser aus acht Schritten bestehenden Methode soll, basierend auf einer validen theoretischen Basis, dazu dienen, Hinweise auf Verknüpfungen innerhalb der Ursachen für soziale Ungleichheiten zu erkennen und zu analysieren.

Im Workshop werden den Teilnehmenden zunächst die theoretischen Hintergründe und das Modell der intersektionalen Mehrebenenanalyse vorgestellt und die einzelnen Auswertungsschritte erläutert. Anschließend besteht die Möglichkeit anhand von Beispielen die Schritte der Analyse in Kleingruppen auszuprobieren.

Prof. Dr. Gabriele Winker hat gemeinsam mit ihrer Kollegin Prof. Dr. Nina Degele im Jahr 2009 das erste Methodenhandbuch zur intersektionalen Mehrebenenanalyse im deutschsprachigen Raum veröffentlicht.

Katrin Schrader hat sich in ihrer Dissertation mit den Widersetzungsstrategien drogengebrauchender Sexarbeiterinnen befasst und die geführten Interviews mittels der intersektionalen Mehrebenenanalyse ausgewertet.

Referentinnen: Prof. Dr. Gabriele Winker und Katrin Schrader von der Forschungsgruppe „Arbeit - Gender - Technik (AGenTec) der TU Hamburg-Harburg

Termin: 12.07.2012

Uhrzeit: 9.30 - 17.00 Uhr

Ort/Raum: Campus Rotes Feld/RW 16

Zielgruppe: Promovierende und Studierende im Masterstudium, es werden Grundkenntnisse in qualitativer Forschung vorausgesetzt.

Kosten: keine (für Tagungsgetränke wird ein Beitrag erbeten)

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstalter: Fachgruppenvertretung Promotion in Kooperation mit dem Frauen- und Gleichstellungsbüro

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren